Fass Eichenholz französisch 20l mit Stand und Hahn

Fass Eichenholz französisch 20l mit Stand und Hahn

Fässer mit professioneller Qualität. Hergestellt vom dem drittgrössten Fassproduzenten der Welt!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

239,00 CHF *

Preise zzgl. Versandkosten

  • 20400
Fässer aus französischer Eiche  Fässer mit professioneller... mehr
"Fass Eichenholz französisch 20l mit Stand und Hahn"

Fässer aus französischer Eiche 
Fässer mit professioneller Qualität. Hergestellt vom dem drittgrössten Fassproduzenten der Welt! Die Reifung in diesen Holzfässern verleiht ihren Weinen ein unnachahmliches Aroma mit Vanille-Tönen und sorgt für eine feinere Abrundung (rondeur en fi n de bouche). Die amerikanische Eiche führt zu mehr exotischen Tönen. SPITZENQUALITÄT mit garantiertem Toasting (medium)! Daubendicke: 27 mm, prächtige Verarbeitung!

  • SPITZENQUALITÄT mit garantiertem Toasting (medium) !
  • Daubendicke: 27 mm.
  • Inhalt : 20 l
  • ø Bauch x Höhe : 34 x 43 cm
  • ø Öffnung : 37 mm
  • mit Bock und Hahn

Wie verwendet und pflegt man ein Holzfass? Die Verwendung von Holzfässern verleiht Ihrem Wein/Bier ein unnachahmliches Aroma. Ein schlecht gepflegtes Fass führt jedoch zu Problemen und Infektionen. Darum ist eine gute Pflege lebenswichtig. Nachfolgend einige Hinweise:

  • Vorbereiten/Desinfizieren eines neuen Fasses: Füllen Sie das Fass mit einer Lösung von 10 g Weinsteinsäure/Liter Wasser und lassen Sie es 4 bis 5 Tage stehen. Anschließend leeren, gut austropfen lassen und mit einem Schwefeldocht desinfizieren. Sofort mit Wein füllen (vorsichtig füllen). Neue Fässer geben viel Tannin ab. Lassen Sie den Wein nicht zu lange im Fass reifen und kontrollieren Sie regelmäßig die Geschmacksentwicklung!
  • Ein gebrauchtes Fass vorbereiten: Reinigen Sie das Fass gründlich mit wasserfreiem Soda (1 kg Soda auf 10 Liter heißes Wasser) und verwenden Sie falls möglich eine Bürste oder Kette um die Innenwand zu scheuern. Spülen Sie anschliessend gründlich mit sauberem Wasser nach. Füllen Sie das Fass mit einer Lösung aus 10 g Weinsteinsäure/Liter Wasser und lassen Sie es 2 bis 3 Tage ziehen. Leerlaufen lassen und durch Abbrennen eines Schwefeldochts (1/4 Docht/100 Liter) desinfizieren.
  • Ein leeres Fass lagern: Holzfässer sind eigentlich nicht dazu geeignet leer aufbewahrt zu werden! Wenn es doch einmal passieren sollte, sollten Sie nie Bodensatz oder einen Rest Wein im Holzfass zurücklassen. Nach dem Entpumpen immer sofort mit sauberem Wasser spülen. Lassen Sie das Fass anschließend einen Tag austropfen und verbrennen Sie einen Schwefeldocht (1/4 Schwefeldocht pro 100 Liter Inhalt). Dichten Sie das Fass mit einem Holz- oder Silikonstöpsel gut ab und lagern Sie es an einem feuchten und kühlen Ort (70% Feuchtigkeit, 12 bis 17°C). Alle 3 Monate erneut ein Stückchen Schwefeldocht verbrennen.
Weiterführende Links zu "Fass Eichenholz französisch 20l mit Stand und Hahn"